Über uns

Unsere Philosophie

Unser Pflegeleitbild

Unsere Leistungen

KONTAKT/IMPRESSUM

MOBILE PFLEGE GU-NORD

Die Würde des Menschen und die Einzigartigkeit des Lebens stehen im Zentrum unseres pflegerischen Handelns.

 

ÜBER UNS

Roswitha Widmoser

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester (DGKS)

Seit über 25 Jahren sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SGV in den Gemeinden Gratkorn, Gratwein-Straßengel, St. Oswald, Stiwoll, Thal und Übelbach unterwegs, um Sie individuell zu beraten, zu betreuen und zu pflegen. Wir sind stets bemüht, Ihre Lebensqualität zu erhalten und zu fördern sowie auch Ihre pflegenden Angehörigen zu entlasten. Eine gute Ausbildung und Weiterbildungsprogramme in allen Bereichen der Pflege sind Voraussetzung, um die wachsenden Anforderungen zu erfüllen.

 

Es freut mich, auch in Zukunft ein Team zu leiten, das mit Engagement und Freude jedem Menschen begegnet, ihn begleitet und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

 

Ich danke Ihnen und Ihren GemeindevertreterInnen für das Vertrauen, das allen Beteiligten unseres Mitarbeiterteams entgegengebracht wird.

 

Roswitha Widmoser, Einsatzleiterin

 

 

DIE PHILOSOPHIE

Die Philosophie des SGV

 

Der Sozial-  und Gesundheitsverein (SGV) Mobile Pflege Graz Umgebung Nord bietet Betreuung und Pflege für alle Altersgruppen an, individuell auf jeden einzelnen abgestimmt. Dies umfasst Hauskrankenpflege, Alten- und Pflegehilfe, Heimhilfe und „Essen auf Rädern“.

 

Wir verpflichten uns zu einer ganzheitlichen Betreuung entsprechend den jeweiligen Bedürfnissen der Klienten. Beratung, Schulung  und gesundheitsfördernde Maßnahmen unter Einbeziehung der Angehörigen bzw. Vertrauenspersonen sind uns ein großes Anliegen. Dadurch helfen wir mit, dass pflegebedürftige Personen länger zuhause in ihrer gewohnten Umgebung leben können. In Zusammenarbeit mit Angehörigen, Nachbarn, Sozialkreisen, SozialarbeiterInnen, TherapeutInnen, Palliativ- und Hospizeinrichtungen sowie HausärztInnen wird dies möglich.

 

Pflege nach Krankenhausaufenthalt

 

Die Verweildauer in Krankenhäusern wird zunehmend reduziert, um Kosten zu senken. Viele Menschen brauchen nach einem Krankenhausaufenthalt jedoch noch reaktivierende Pflege und Mobilisation (Hilfe zur Selbsthilfe) und so viel Unterstützung wie notwendig bzw. gewünscht.

 

Die Erhaltung der Lebensqualität ist unser Ziel.

 

• Wir wahren die Werte und Rechte aller Menschen.

• Wir begleiten KlientInnen und ihre Angehörigen in allen

 Lebensphasen.

 

Ständige Fortbildung unserer MitarbeiterInnen

 

Da der eigenverantwortliche Tätigkeitsbereich unserer MitarbeiterInnen sehr weitreichend ist, legen wir großen Wert auf interne und externe Fortbildungen, Supervisionen und Mitarbeitergespräche. Dies sichert die Qualität unserer Pflege und Betreuung und fördert die Motivation des Einzelnen. Die Pflege- und Betreuungspersonen kennen die regionalen sozialen Strukturen ihres Einsatzgebietes.

 

 

UNSER PFLEGELEITBILD

Die Pflege- und Betreuungstätigkeiten erfolgen geplant, sys­tematisch und zielorientiert auf Grundlage der neuesten Erkenntnisse von Pflegewissenschaft und Pflegeforschung. Die Wertehaltungen und Lebensgewohnheiten sowie die persönlichen Erfahrungen und Bedürfnisse der KlientInnen werden dabei stets respektiert und miteinbezogen.

 

Alle am Pflege- und Betreuungsprozess beteiligten ienste verfolgen gemeinsam die gesetzten Ziele.

 

Aufgabe der Pflege- bzw. Betreuungspersonen ist es, zu erfahren und zu erkennen:

 

• Wie kommt der Klient / die Klientin mit seiner/ihrer Krank-

 heit bzw. Behinderung oder Therapie zurecht?

• Wie verändert die Beeinträchtigung seinen/ihren Alltag?

• Wo liegen die Ressourcen des Klienten / der Klientin?

• Wie belastet ist die Familie des betreuungsbedürftigen

 Menschen?

 

Durch professionelle Pflege, Unterstützung, Beratung und Begleitung werden folgende Ziele angestrebt:

 

• Erhaltung und Förderung vorhandener Fähigkeiten

• Minimierung der Abhängigkeit von Betreuungspersonen

• Verbesserung der Lebensqualität

• Soziale Wiedereingliederung

• Körperliches und seelisches Wohlbefinden

• Gesundheit von Klienten und Angehörigen

• Entlastung von Angehörigen

• Begleitung in jeder Lebensphase

 

Informationen über Krankheitsvorbeugung, Anwendung von gesundheitsfördernden Maßnahmen, Beratung und Schulung  sowie die umfassende Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen sind dabei wesentliche Elemente der Tätigkeit.

 

+

Hilfe zur Selbsthilfe – so viel Unterstützung

wie notwendig und gewünscht.

 

UNSERE LEISTUNGEN

Heimhilfe

 

Die Heimhilfe unterstützt betreuungsbedürftige Menschen bei:

 

• Körperpflege

• Haushaltsführung (Unterstützung bei der Zubereitung von

   kleinen Mahlzeiten wie z.B. Frühstück/Abendessen)

• Wohnungs- und Wäschepflege

• Besorgungen außerhalb des Wohnbereichs

 

 

 

 

+

Hauskrankenpflege

 

Hauskrankenpflege ist Fachpflege und wird von diplomierten Gesundheits- und Krankenschwestern/Pflegern (DGKS/P)) in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt nach dessen ärztlicher Anordnung durchgeführt. Sie ist für jene Menschen da, die zuhause bleiben oder aus dem Krankenhaus entlassen werden und fachliche Pflege benötigen.

 

• Verbandswechsel bei Wunden aller Art

• Verabreichung von Injektionen und Medikamenten

• Mobilisation bei Bewegungseinschränkung

• Pflege bzw. Betreuung von Schwerkranken und Sterbenden

• Unterstützung und Beratung der Angehörigen

• Hilfestellung bei Erledigung diverser Anträge etc.

• Beratung und Beschaffung von Pflegehilfsmitteln

 

 

Alten- und Pflegehilfe

 

Unsere PflegehelferInnen und AltenfachbetreuerInnen sind ausgebildete Fachkräfte. Sie sind zuständig für die Pflege unter Anordnung und Aufsicht durch die/den verantwort-liche(n) DGKS/P. Evaluierungen und Pflegevisiten werden

gemeinsam durchgeführt und dienen der Qualitätssicherung unserer Betreuung.

 

• Körperpflege, Baden, Duschen, Ankleiden,

• Mobilisieren bei Bewegungseinschränkung

• Kontrolle der Vitalwerte

• Unterstützung bei Nahrungsaufnahme

• Verabreichung von Medikamenten lt. ärztlicher Anordnung

 

 

 

<

Tariferstellung

 

Für die Inanspruchnahme der Hauskrankenpflege und der begleitenden Dienste übernehmen das Land Steiermark und Ihre Wohnsitzgemeinde einen Großteil der Kosten.

 

Der Selbstkostenanteil ist vom Einkommen abhängig,

siehe Tarifliste des Landes Steiermark.

 

Die Erstabklärung und die objektive Einschätzung des Pflege- und Betreuungsbedarfs hat entsprechend den geltenden

Bestimmungen des Landes Steiermark ausnahmslos durch eine(n) DGKS/P zu erfolgen. In diesem Gespräch wird der persönliche Betreuungsbedarf erhoben. Das Betreuungsausmaß und die Anzahl der Einsätze werden nach Notwendigkeit und freien Kapazitäten durch die Einsatzleitung bzw. die/den verantwortliche(n) DGKS/P festgelegt.

 

Die Beendigung der Betreuung kann jederzeit – sowohl vom Betreuten als auch vom SGV – fristlos erfolgen.

 

Sämtliche MitarbeiterInnen des SGV sind ausgebildete Fachkräfte und unterliegen der Verschwiegenheitspflicht.

 

 

 

Essenszustellung

 

„Essen auf Rädern“ ist für Erkrankte und Senioren gedacht und und bietet die Möglichkeit, bestimme Ernährungsformen z.B. Diabetesdiät einzuhalten. Dieser Dienst wird vom Büro der Hauskrankenpflege aus koordiniert. Die Lieferung der Menüs erfolgt durch das Grazer-Menü-Service an den SGV, die Zustellung erfolgt durch unsere MitarbeiterInnen.

 

• Zustellung im Zeitraum zwischen 10.30 und 13.00 Uhr. Eine Fixzeit kann nicht garantiert werden.

• Lieferung in Warmhalte-Cups

 

Der Menüpreis ist fix, die Zustellkosten sind sozial gestaffelt und von der Höhe des Einkommens abhängig.

 

Folgende Menüs stehen zur Auswahl:

 

• Grazer-Menü

• Styria-Menü

• Fleischloses Menü

• Diabetes-Diät mit BE-Angaben

• Schonkost

 

Jeweils montags bekommen Sie den Menüplan und das Bestellformular zur Auswahl für die kommende Woche.

 

 

 

 

 

ORTE DER LEISTUNGEN

 

Die Leistungen der Mobilen Pflege Graz Umgebung Nord werden in folgenden Gemeinden angeboten:

 

Gratkorn

Gratwein-Straßengel

St. Oswald

Stiwoll

Thal

Übelbach

 

 

 

 

 

Submitting Form...

There was an error with your submission. Please try again.

Thank you for submitting your query. One of our representatives will be in touch with you shortly.

KONTAKT

Sozial- & Gesundheitsverein Mobile Pflege Graz Umgebung Nord

8101 Gratkorn, Dr. Karl-Renner-Straße 47 (Gemeindeamt)

Wegebeschreibung aufrufen

 

Dienstzeiten: Montag bis Sonntag, 7 – 15 Uhr

Beratungsgespräche: Montag bis Freitag, 12 – 13 Uhr,

nach Vereinbarung

 

Tel. 03124 / 23 9 54, Fax: DW 20

Mail: office@pflege-gunord.at

 

ZIELE, Vereinszweck:

Der gemeinnützige Verein erfüllt im Auftrag der Mitgliedsgemeinden deren im Steiermärkisches Sozialhilfegesetz, insbesondere im §20, geregelten Aufgaben.